Orgie im Garten – Teil 1

Orgie im GartenWenn drei naturgeile Frauen auf fünf standfeste Kerle treffen, dann ist eine geile Orgie vorprogrammiert! Nach ein wenig Vorspiel, werden die Schwänze gleich in die Münder der geilen Frauen geschoben – und diese lutschen die Schwänze natürlich ordentlich hart: So kann die richtige Fickerei auch gleich losgehen. Klar: Die Frauen können es kaum erwarten ihre Fotzen mit harten Pimmeln bestückt zu kriegen. Die einzige professionelle Sexarbeiterin bei diesem Event – Pornodarstellerin Gina Blonde – wird gleich mal von hinten gefickt. Praktisch: Während Gina im Doggystyle gefickt wird, kann sie noch ´nen anderen Kerl mit ihrer Mundfotze verwöhnen…

Fotos ansehen! >

Share

In den Arsch gefickt!

AnalverkehrDas gefällt der notgeilen Blondine: Beim Pornodreh auf Mallorca wurde die geile Frau richtig ordentlich in ihren engen Arsch gefickt! Klar: Da stimmte auch einfach die ganze Situation im Umfeld der Foto- und Videoproduktion. Nettes Drehteam. Potenter und netter Drehpartner. Geiles Wetter. Die Dreilochstute ließ sich ordentlich anal ficken und ging dabei richtig ab: Während der harte Schwanz des Fickers ihr Rektum weitete, spielte sie mit ihrer geilen Fotze, streichelte ihre Schamlippen und ihren Kitzler. Nach dem Fick lutschte das Fickschnitzel noch ganz artig den Schwanz ihres Sexpartners sauber – und Blondine wurde dafür mit frischer Ficksahne belohnt: Der Mann spritzte das Sperma direkt auf ihr geiles Arschloch…

Fotos ansehen! >

Share

Indische Dreilochstute

Indische Dreilochstute wird anal, oral und vaginal gefickt!Kamasutra – die junge Inderin in dieser Galerie beherrscht diese Liebeskunst perfekt – und lebt sie zum Glück der Männerwelt in Indien auch freizügig aus! Die indische Frau hat – zu ihrem Vorteil – gleich zwei ansehnliche Schwänze zur Verfügung: Das gefällt der geilen Amateurin. Mit ihrer Mundfotze verwöhnt sie den einen Mann während der andere Kerl sich bereits mit seinem steifen Penis in ihrer engen Scheide austobt. Das Luder hat ihre Vaginalmuskeln unter Kontrolle und melkt den Pimmel richtig ab während sie penetriert wird: Geil! Klar: Die Dame ist eine waschechte Dreilochstute und freut sich darauf auch noch ordentlich in ihren Arsch gefickt zu werden…

Fotos ansehen! >

Share

Pornodreh im Sexclub

Gina BlondeGeil geht´s zu im Swingerclub Bourdeaux. Und diesmal fickt sogar Prominenz mit: Gina Blonde (Maße: 88, 59, 92 + Heimat: Polen + Größe: 1,65 m + Gewicht: 51 Kg + BH-Größe: 75c) ist ein echter Pornostar zum anfassen – und öfter auf Fickevents und Gangbangtreffen anzutreffen. Diesmal war ein Pornodreh in einem Swingerclub an der Tagesordnung! Und auch die Herrin des edlen Hauses stellte bei diesem Event ihre fickbaren Körperöffnungen den Gästen gerne Verfügung: Mundfotze und Hauptfickloch wollen ja gut ausgefüllt sein! Und da die dominante Fotze eh gerade einiges getrunken und Druck auf der Blase hatte, kommt´s ja gut aus, daß der devote Gast auf feuchte Pinkelspielchen steht: So wurde der Sklave erstmal gefesselt und dann gab´s von der Chefin frischen Natursekt direkt von der Fotzenquelle! Lecker! Der Sklave ist ein echter Glückspilz: Nachdem die Herrin seinen Schwanz mit ihrem blasenfrischen Urin gesegnet hatte, lutschte sie diesen auch artig sauber. Aber irgendwie wollte die leidenschaftliche Schwanzlutscherin dann doch noch was in ihrer Pussy haben: Einen richtig harten Pimmel. Der Sklave durfte während dieses Ficks auch noch die rasierte Fotze von Gina lecken und sie dann richtig ficken

Fotos ansehen! >

Share

Anal, oral, vaginal!

Drei Schwänze für die geile Dreilochstute!Diese blonde Fickschnitte ist eine wirklich naturgeile Amateurin die nur glücklich ist, wenn alle ihre Ficklöcher gut gestückt sind! Über Amateurportale wie AmateurCommunity, My Dirty Hobby oder Amateurseiten kommt das Fickstück immer an begattungsfreudige Männer. Nebenberuflich arbeitet die geile Frau als Camgirl und zeigt vor der Webcam ihre Möse. Beim Chat während der Livesexshow hat die junge Dame diesmal gleich drei potenzielle Ficker kennengelernt – und sich mit den Männern zu einem privaten Pornodreh verabredet. Es war Samstag, 14.00 Uhr: Den Morgen hatte die Frau damit verbracht ihre Muschi zu rasieren und ein wenig auszuruhen. Es klingelte an der Haustüre und dort standen dann die drei Kerle. Auf Kleidung hatte die Blondine verzichtet – und den Männern gefiel was sie da zu sehen bekamen. Auch die Frau war frroh: Gleich drei harte Pimmel standen – hart und fest – zu ihrer Verfügung um Fotze, Arsch und Mund gut auszufüllen. Und so eine geile Fickgelegenheit wie das blonde Luder, haben die drei Freunde auch nicht jeden Tag vor ihrem Rohr. So wurde an diesem Nachmittag richtig geil gefickt! Das Fräulein ließ sich gleichzeitig anal, oral und vaginal ficken!

Fotos ansehen! >

Share

Shemales…

Shemales...Sie haben ansehnliche Titten, aber auch prachtvolle Schwänze. Sie lassen sich hemmungslos in ihre Mundfotzen (Eine echte Möse haben sie nicht.) und Ärsche ficken. Die Rede ist von Kathoeys, auch bekannt als Shemales, Transen oder Ladyboys. Männer in einem Frauenkörper. Diese Exemplare der transsexuellen Art stehen zudem auf Strumpfhosen: Und ein echter Kathoey liebt es den Pimmel eines Ladyboys zu lutschen wenn dieser noch unter der Strumpfhose – mehr oder weniger – verborgen ist. Und das sich ´ne Vollbluttranse gerne auch ihren Arsch mit ´nem steifen Pimmel bestücken lässt, dürfte klar sein. Besonders gerne lässt sich so ´ne Transe natürlich in den Arsch ficken wenn er/sie/es zuvor auch den eigenen Pimmel im Ersatzfickloch der anderen Transe versenken durfte….

< Fotos ansehen! >

Share

Hetero, aber notgeil!

Das erste mit ´ne Transe gefickt...Eigentlich, ist Frank ja Hetero: Er steht auf schöne Frauen, besonders solche die schöne, feste, Brüste haben. Frank lernt ziemlich häufig Frauen über eine Kontaktseite im Internet kennen, er schleppt aber auch in seiner Stammdisco und seinen Lieblinkgskneipen hin und wieder eine geile Frau ab. Diesmal hatte er in seiner Stammdisco relativ schnell Erfolg: Eine scharfe Braut – Heike war ihr Name – ließ sich von ihn anbaggern und spendierte ihm eifrig Drinks. Es floß einiges an Alkohol und als der Abend fortgeschritten war, bot das Luder Frank an doch mit zu ihm zu kommen. „Ich hab aber keine Kondome da. Die müssten wir besorgen.“ sagte das Luder noch. Frank schluckte: „Mein aktueller HIV-Test war negativ.“ erzählte er wahrheitsgemäß dem läufigen Ding, Hoffend auf einen geilen Fick ohne Gummi. Das Luder hatte ebenfalls ´nen aktuellen HIV-Test hinter sich und alles war OK. So ging´s in „ihre“ Wohnung. Als Frank, er wollte sich kurz frischmachen, dann halbnackt aus dem Bad kam, war Heike bereits vollständig ausgezogen. Und zu seiner Überraschung: Er sah eine gewaltigen Pimmel statt einer feuchten Möse. „Tja. Heike war früher mal ein Heiko.“ sagte das Miststück. Schöne Titten hatte das geile Ding jedoch. Und nachdem Transe Heike ihn mit einem Blowjob verwöhnt hatte, bekam Frank Lust auf mehr: Frank ist zwar hetero, aber auch notgeil! So wurde dann auch heftig arschgefickt.“Loch ist Loch“ dachte sich Frank und fickte Heike/Heiko hemmungslos in den Arsch – und zum Schluss bekam die Transe auch noch richtig viel Sperma von ins Gesicht gefeuert…

< Fotos ansehen! >

Share

Ein besonderer Dreier…

Penis in der Vagina...Er war etwas überrascht, als die zweite Frau ihre Hose ausgezogen hatte. Die eine der beiden Damen, die er über eine Amateurseite zum Dreier vor der Kamera eingeladen hatte, entpuppte sich nämlich als Transe: Eigentlich wollte er ´ne Fotze lecken, aber jetzt lutschte er zusammen mit der „echten“ Frau den Schwanz der Transe. Schöne Titten hatte sie ja! Dann lutsche die echte Dame die beiden Pimmel schön hart um sich danach, während sie von hinten von der Transe gebumst wurde, verwöhnte das Luder den Mann mit einem Blowjob. Dann wurde gefickt: Während der Mann – Bernd ist sein Name – seinen Penis in die Fotze der Frau schob, fickte die Transe das Luder in ihr Reservefickloch: Ein richtig schönes Sandwich also! Bernd fickte danach zuerst die Transe, und dann die Frau in den Arsch. Schließlich konnte Bernd noch seiner Lieblingsbeschäftigung nachgegen: Er leckte die Fotze der blonden Frau. Nichts neues für ihn. Beim Cunnilingus aber in den – bisher jungfräulichen – Arsch gefickt zu werden, war für Bernd eine ganz neue Erfahrung. Nachdem die geile Blondine zum Orgasmus geleckt worden war und Bernd durch den geilen Arschfick auch einen Höhepunkt erreichte, lutschen Bernd und die blonde Frau noch den Pimmel der Transe – bis das Sperma in den Mund des blonden Schluckluders spritzte…

< Fotos ansehen! >

Share

Eingelocht und abgespritzt

Der Abend war unerwarter verlaufen: Sven hatte zwei Arbetskolleginnen, Tanja und Marie, eingeladen: Auf einen Kaffee und eine Partie Billard. Als Tanja, die eine Kollegin, sich auf´s Sofa setzt ist das Unglück geschehen: Hinter dem Sofakissen des Singlehaushalts lag noch ´ne DVD-Hülle vom Filmabend des Wochenendes. Irgendein Streifen mit Gina Wild. Die beiden Frauen machten zwar ein Witzchen, aber das Fundstück wurde gleich im DVD-Regal versenkt, so daß es keine große peinliche Szene für Sven werden sollte. Beim Billardspiel verflogen schnell die Hemmungen (Da der Kaffee mit aufgschäumter Milch und viel Baileys Irish Cream verfeinert wurde!) als Tanja doch noch einen Spruch zum DVD-Fund loswerden musste: „Sven würde sicher lieber bei Gina als hier beim Billard einlochen.“ Marie zuckte mit der Schulter: „Oder lieber bei uns.“ Die beiden Damen machten kurz auf lesbisch und Sven legte blitzschnell seinen männlichen (harten) Queue frei: „Dann lasst mal den Queue bei Euch rein.“ Die beiden Frauen ließen sich nicht lange bitten und lutschten abwechselnd die prächtige Latte in den richtigen Zustand – um sich schließlich in ihre Fotzen und Ärsche poppen zu lassen. Zum Schluss gab´s – quasi als Zugabe zur leckeren Baileys Irish Cream – noch eine andere leckere Creme, nämlich frisches Ejakulat, für die beiden Frauen. Leider ging das meiste ins Gesicht und nur paar Tropfen der köstlichen Spermasauce fanden den Weg in die Münder der beiden Damen…

< Fotos ansehen! >

Share

Der erste Pornodreh

Hatte Svetlana bisher nur auf einer Amateurseite harmlose Fotos ihrer Möse bereitgestellt,so sollte dies nun ihr erster richtiger Pornodreh werden. Die Handlung war nicht so anspruchsvoll: Junge Frau ist geil, junge Frau legt sich ohne Slip auf´s Bett und liest ein Pornoheft. Dabei führt sie einen Vibrator in ihre rasierte Fotze ein und masturbiert. Der Exfreund kommt mit dem Zweitschlüssel in die Wohnung und sie sagt zu ihm: „Steck ihn mir in meine ungewaschene Möse!“ Damit sind die Dialoge in Svetlanas ersten Film erschöpft. Er fickt sie wie ein wilder Stier und sie stöhnt wie eine läufige Hündin. Nachdem der Ex seine Samenkanone in ihrer Scheide entladen hat und ihr Fötzchen mit Sperma geflutet wurde, wird noch gezeigt wie der Ex die Wohnung (Mit seiner Kaffeemaschine, die er eigentlich nur abholen wollte, da er diese nach seinem schnellen Auszug vergessen hatte!) verlässt. Hier nun ein paar geile Bilder die während des Drehs entstanden.

< Fotos ansehen! >

Share