In den Arsch gefickt!

AnalverkehrDas gefällt der notgeilen Blondine: Beim Pornodreh auf Mallorca wurde die geile Frau richtig ordentlich in ihren engen Arsch gefickt! Klar: Da stimmte auch einfach die ganze Situation im Umfeld der Foto- und Videoproduktion. Nettes Drehteam. Potenter und netter Drehpartner. Geiles Wetter. Die Dreilochstute ließ sich ordentlich anal ficken und ging dabei richtig ab: Während der harte Schwanz des Fickers ihr Rektum weitete, spielte sie mit ihrer geilen Fotze, streichelte ihre Schamlippen und ihren Kitzler. Nach dem Fick lutschte das Fickschnitzel noch ganz artig den Schwanz ihres Sexpartners sauber – und Blondine wurde dafür mit frischer Ficksahne belohnt: Der Mann spritzte das Sperma direkt auf ihr geiles Arschloch…

Fotos ansehen! >

Share

Sex im Krankenwagen – 2

Sex im Krankenwagen - Teil 2Das sündige Treiben im Krankenwagen geht weiter! Die Frau bringt mit einem Blowjob den Kreislauf des Mannes wieder in Fahrt – und der möchte nun natürlich der netten Schwanzlutscherin etwas Liebe zurückgeben. In der 69er-Stellung leckt der Mann – ein guter Fotzenschlecker – die Fotze der Frau während sie seinen Schwanz weiterhin in ihrem Mund verwöhnt. Die Frau wird immer geiler: Kein Wunder, wenn frau die Muschi so geschickt geleckt bekommt. Das scharfe Luder hat nur noch einen Wunsch: Sie will gefickt werden! Zärtlich streichelt der Mann mit der Spitze seines harten Gliedes die Schamlippen und den Kitzler der Frau – um sie schließlich zu ficken. Die Krankenschwester kommt schnell zum Höhepunkt: Was noch zu ihrem vollkommenen Glück fehlt ist eine ordentliche Menge Sperma – am liebsten in ihrem Mund. So nimmt die geile Frau erneut den Schwanz in ihren Mund und lutscht ihn zärtlich bis auch der Mann kommt…

Fotos ansehen! >

Share

Pornodreh im Sexclub

Gina BlondeGeil geht´s zu im Swingerclub Bourdeaux. Und diesmal fickt sogar Prominenz mit: Gina Blonde (Maße: 88, 59, 92 + Heimat: Polen + Größe: 1,65 m + Gewicht: 51 Kg + BH-Größe: 75c) ist ein echter Pornostar zum anfassen – und öfter auf Fickevents und Gangbangtreffen anzutreffen. Diesmal war ein Pornodreh in einem Swingerclub an der Tagesordnung! Und auch die Herrin des edlen Hauses stellte bei diesem Event ihre fickbaren Körperöffnungen den Gästen gerne Verfügung: Mundfotze und Hauptfickloch wollen ja gut ausgefüllt sein! Und da die dominante Fotze eh gerade einiges getrunken und Druck auf der Blase hatte, kommt´s ja gut aus, daß der devote Gast auf feuchte Pinkelspielchen steht: So wurde der Sklave erstmal gefesselt und dann gab´s von der Chefin frischen Natursekt direkt von der Fotzenquelle! Lecker! Der Sklave ist ein echter Glückspilz: Nachdem die Herrin seinen Schwanz mit ihrem blasenfrischen Urin gesegnet hatte, lutschte sie diesen auch artig sauber. Aber irgendwie wollte die leidenschaftliche Schwanzlutscherin dann doch noch was in ihrer Pussy haben: Einen richtig harten Pimmel. Der Sklave durfte während dieses Ficks auch noch die rasierte Fotze von Gina lecken und sie dann richtig ficken

Fotos ansehen! >

Share

Slipbesamung

Gleich wird ihr Slip besamt!Da hat der junge Mann so eine geile Freundin: Hübsches Gesicht, Topfigur, schöne Titten und das Luder hat außerdem noch ihre Fotze richtig gründlich rasiert. Die junge Frau ist offensichtlich sogar zu sexueller Aktivität bereit: Sie zieht sich aus und präsentiert dem Kerl ihre rasierte Möse. Was für prachtvolle Schamlippen! Die inneren Labien schauen fordernd zwischen den äußeren Fotzenlippen hervor: Eine Augenweide! Und was macht der Mann? Der zieht sich aus, streichelt auch ihre kleinen Titten und ihr feuchte Vulva, kriegt dabei einen ansehnlichen Ständer – wichst diesen aber lieber selbst anstatt ihn der Frau in die Spermahöhle zu stecken. Da versteh noch einer diesen Mann! Er spritzt schließlich seinen Samen auf ihren Slip ab. Unverständlich, dass die Spermahöhle dieser Frau unbenutzt bleibt, aber wenn das Luder und ihr Freund dabei glücklich werden, sollen sie doch ruhig weiterhin gemeinsam ihre Slips besamen statt zu ficken

Fotos ansehen! >

Share

Asiatin gefickt – Teil 2

Asiatin gefickt - Teil 2Weiter geht´s mit der jungen asiatischen Dreilochstute! Jetzt wird endlich geil gefickt: Nach dem geilen Blowjob und ein wenig vaginaler Fickerei bekommt die junge Frau, was sie braucht: Analverkehr! Langsam und vorsichtig schiebt der Mann seinen steifen Penis in den engen Arsch der jungen Frau. Die Fickschnitte stöhnt vor Geilheit als der dicke Schwanz ihre Rosette dehnt. „Ja, fick mich in meinen Arsch.“ stöhnt das Luder ihrem Begatter zu als der ihren Arsch pfählt. Der Mann muss nicht lange angebettelt zu werden: Fickt er doch gerne seine Angebetete in den Allerwertesten. Genüßlich vögelt er die Frau anal um dann doch noch mal ein wenig ihre Fotze zu vögeln. Das Luder kommt schnell zum Höhepunkt und stöhnt laut: „Spritz mit die ganze Ficksahne in mein Gesicht!“, bettelt die frischgefickte Dame. Natürlich erfüllt ihr Kerl – ein echter Gentleman der alten Schule – der Frau diesen Wunsch und spritzt das ganze Sperma in ihren Mund und in ihr Gesicht.

Fotos ansehen! >

Share

Eingelocht und abgespritzt

Der Abend war unerwarter verlaufen: Sven hatte zwei Arbetskolleginnen, Tanja und Marie, eingeladen: Auf einen Kaffee und eine Partie Billard. Als Tanja, die eine Kollegin, sich auf´s Sofa setzt ist das Unglück geschehen: Hinter dem Sofakissen des Singlehaushalts lag noch ´ne DVD-Hülle vom Filmabend des Wochenendes. Irgendein Streifen mit Gina Wild. Die beiden Frauen machten zwar ein Witzchen, aber das Fundstück wurde gleich im DVD-Regal versenkt, so daß es keine große peinliche Szene für Sven werden sollte. Beim Billardspiel verflogen schnell die Hemmungen (Da der Kaffee mit aufgschäumter Milch und viel Baileys Irish Cream verfeinert wurde!) als Tanja doch noch einen Spruch zum DVD-Fund loswerden musste: „Sven würde sicher lieber bei Gina als hier beim Billard einlochen.“ Marie zuckte mit der Schulter: „Oder lieber bei uns.“ Die beiden Damen machten kurz auf lesbisch und Sven legte blitzschnell seinen männlichen (harten) Queue frei: „Dann lasst mal den Queue bei Euch rein.“ Die beiden Frauen ließen sich nicht lange bitten und lutschten abwechselnd die prächtige Latte in den richtigen Zustand – um sich schließlich in ihre Fotzen und Ärsche poppen zu lassen. Zum Schluss gab´s – quasi als Zugabe zur leckeren Baileys Irish Cream – noch eine andere leckere Creme, nämlich frisches Ejakulat, für die beiden Frauen. Leider ging das meiste ins Gesicht und nur paar Tropfen der köstlichen Spermasauce fanden den Weg in die Münder der beiden Damen…

< Fotos ansehen! >

Share

Elke brauchte Sperma

Um es gleich auf den Punkt zu bringen: Elke ist vermutlich das versauteste Fickstück, daß wir bisher treffen durften. Die reife Blondine mit viel sexueller Energie sucht seit einiger Zeit über das Kontaktportal  spermatherapie.com nach Fickpartnern, so lernten wir die blonde Freizeitnutte kennen. Da wir immer auf der Suche nach geilen Frauen sind, um diese dann beim Ficken zu filmen und fotografieren, schrieben wir Elke mal ganz ungezwungen an. Eine Antwort kam gleich 3 Minuten später: Das Luder war einverstanden, unter der Bedingung, daß wir einen jungen und gutbestückten Fickpartner organisieren und ihr die Fotos zur Verfügung stellen, damit sie mit diesen ihr Profil auf amateurseite.com aufwerten kann. Wir waren einverstanden und zwei Tage später fuhren wir mit einem jungen Mann, aus dem schönen Lindau am Bodensee, in Richtung Stuttgart. In Stuttgart angekommen, ging es dann gleich zur Sache. Die Werkstatt im Betrieb eines befreundeten Paares diente als Kulisse. Elke zog sich schneller aus als die Polizei erlaubt und riss auch gleich ihrem Fickparnter in spe die Klamotten vom Leib. Dann wurde gefickt. Wir fotografierten wie der steife Penis des Mannes immer wieder in die teilrasierte Fotze der blonden Elke  eindrang. Geblasen bekam der Mann dann ab Schluss auch noch einen: Elke wollte auf Nummer sicher gehen, daß der nette Samenspender seine Pimmelmilch in ihre Mundfotze, und nicht in ihr Fickloch, feuert. Sie hatte einfach mal wieder Appetit auf leckeres Ejakulat. Erst als dann die Spermaladung in Elkes Mund landete, war sie zufrieden. Und daß da noch etwas Samenflüssigkeit nachschoss, die Elke gierig mit ihrer Zunge auffing, war das Sahnehäubchen für Elke bei diesem schönen Nachmittagsfick.

< Fotos ansehen! >

Share